Der Kirchenvorstand hat in seiner Sitzung am 25.11. beschlossen, der Empfehlung des EKHN-Krisenrates zu folgen und ab sofort für alle Gottesdienste und Veranstaltungen 3G (Genesen, geimpft und getestet) beschlossen sowie das Fortsetzen des AHA-Schutzkonzept. Das bedeutet konkret, dass bei Gottesdiensten und Veranstaltungen der jeweilige Nachweis mit sich zu führen ist.

Kategorien: Kirchenvorstand